Sportübungen für das Gehirn

In einem gesunden Körper steckt auch ein gesunder Geist. Das heißt eigentlich, dass wir uns wohlfühlen müssen, um geistige Höchstleistungen vollbringen zu können. Sport ist, wenn er im richtigen Maße ausgeführt wird, gut für unsere geistige Leistung. Er steigert die Durchblutung, fördert die Konzentration und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei.

Spezielle Übungen, die unser Gehirn stimulieren

Es gibt aber auch Übungen, die eine besondere Wirkung auf das Gehirn und dessen Leistung haben sollen. Eine davon ist Yoga. Durch die Entspannung soll die Konzentration und Wahrnehmung gestärkt und verbessert werden. Manche Übungen lassen sich leicht selbst zu Hause erlernen und bedürfen nicht viel Übung. Andere sind erst mit richtiger Anleitung und vielen Wiederholungen richtig zu erlernen. Ein wichtiges Element ist dabei die richtige Atmung.

Manche Leute bezeichnen Yoga sogar als Ausdauertraining für das Gehirn. Andere berichten von einer besseren Reaktionsfähigkeit und besserer Konzentration.

Auch Koordinationsübungen sind gut für das Gehirn, da damit die Koordination zwischen Auge und Hand oder anderen Körperteilen geschult wird. Ballsportarten eignen sich hier gut. Auch Tanzen fordert geistig in zweifacher Weise. Einerseits muss man sich die Figuren merken und andererseits im Takt die richtigen Bewegungen ausführen.

Für Körper und Geist

Eher der allgemeinen Fitness und Stimulation kann Joggen sein. Anfänger finden es meist langweilig oder eintönig. Aber genau das ist ein wichtiger Aspekt. Wir haben eben mal kein Handy dabei, reden mit anderen Leuten oder müssen uns auf etwas konzentrieren. Stattdessen sind wir ganz bei uns und können den Kopf „freibekommen“. Solche Denkpausen sind wichtig für unser Gehirn, da es auch ab und zu ausruhen muss.

Warum Sport und Bewegung so positiv auf unsere Gedanken und unser Gehirn wirken, ist wissenschaftlich noch nicht ganz geklärt. Aber eins ist sicher, Sport tut gut. Dabei sollte jedoch immer das richtige Maß eingehalten werden. Also, los geht’s!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *